Spezialisten

Veröffentlicht: 15. Dezember 2016 in Allgemein

 

Systeme die sich nur auf Spezialisten (auch: Fachidioten / Der Dünkel) verlassen, werden Geld verpulvern, Ressourcen verschwenden – und über kurz oder lang scheitern.

Sach(un)verstand allein, dem Dünkel ergeben, reicht nicht aus. Weder in Ministerien, Unternehmen noch in sonst einen gesellschaftlichen Bereich.

Auch Gemeinschaften dünkeln über kurz oder lang, vor sich hin. schauen sie einfach mal um sich.

Intelligenz ist die hohe Kunst, Exzellenz, Präzision und Raffinesse optimal ineinandergreifen zu lassen.

 

Nicht´s neues, allenfalls für den Homo Sapiens unerreichbar.

 

Für die Natur obsolet, indes in ihr reichlich vorhanden.

Stichwort: Metamorphose

Intelligenz ist immer eine Frage von Abwägen in Konflikten und Anforderungen. Es ist die Fähigkeit, mit einem Panoramablick die Konsequenzen eines jeden Handelns zu erkennen. Es ist die Gabe, durch eigenes Geschick das bestmögliche Ergebnis für sich zu erreichen. Es ist das Ziel, seinen eigenen Wachstum zu steigern und seine Eigenleistung zu fördern.

Weder ein Bildungssystem kann dies vermitteln, noch kann ein Karriereverständnis diesen Ansprüchen gerecht werden.

Versunken im Mittelmaß. eine Obduktion (Sezierung) obolet.

Die Wirklichkeit ist offensichtlich.

 

Und doch will Keiner so richtig verstehen, warum er nicht die Sonne im Planetensystem ist.

Der „Führungsschaden“ enorm, in der Folge hat sich Learning-by-Doing etabliert, der Totalschaden somit mit Intelligenz bemäntelt.

Das ist so, als würden Protagonisten Dinge erforschen, die schon längst bekannt sind – und das auch noch ohne Struktur und systematischen Ansatz.

Stetiges Wiederholen des Auswendigen ist nuneinmal kein Lernen, sondern vielmehr das genaue Gegenteil. So what.

Erfahrung, Wissen und die Fähigkeiten und in der Folge das Verhalten. Ein persönlicher Kraftakt und nur daran setzt die Metamorphose an, an dem wer sie sind.

Ein eigenes Wesen, mit eigenem Wissen, mit einer eigenen Identität und speziellem Know-how, das einer Menge Training bedarf.

In der Konsequenz bedeutet dies: Erst wer bereit ist, seine Identität infrage zu stellen, seinen Fokus zu erweitern, dann wird er fähig sein, die Herausforderung mit seinen Prägungen abzugleichen.

Der Rest ist Makulatur. So geschwätzig, gefrässig er auch sein mag.

Nicht´s ändert sich daran. Aus einer Made wird kein Schmetterling und Eintagsfliegen gibt es en masse.

 

signaturedimage

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.